Der UnkrautBezwinger:

Zeagran® Samson Pack

Zeagran® Samson Pack

Die starke Kombi für unkrautfreie Maisbestände

Der Zeagran Samson Pack ist wirksam, verträglich und erfolgreich.
Das Produkt bietet eine sichere Wirkung auf Unkräuter und Ungräser aller Größen – auch bei Triazinrestistenz. Die bewährte Wirkstoffkombination ist in Spritzfolge oder Tankmischung anwendbar. Der Einsatz von Zeagran Samson Pack ist erfolgreich durch die Sofort- und Dauerwirkung mit extrabreitem Wirkspektrum.

Sie erhalten das Produkt in folgendem Gebinde: 10 l + 5 l

Zusammensetzung

Zeagran Ultimate
250 g/l Terbuthylazin
100 g/l Bromoxynil
SE (Suspodemulsion)

Samson 4SC
40 g/l Nicosulfuron
SC (Suspensionskonzentrat)

Anwendung

Kultur Zeagran Ultimate Samson 4SC
Aufwandmenge 1,5 – 2,0 l/ha 0,75 – 1,0 l/ha
Gewässerabstand Hangneigung > 2% 10 (5, 5, *) m 20 m 5 (5, *, *) m 20 m
Wirkungsweise Blatt- und Bodenwirkung Blattwirkung
Wirksungsspektrum Unkräuter: Amarant, Ampfer-Knöterich, Ausfallraps, Bingelkraut, Ehrenpreis-Arten, Franzosenkraut, Gänsefuß-Arten, Hohlzahn-Arten, Klettenlabkraut, Kreuzkraut-Arten, Spreizende Melde, Schwarzer Nachtschatten, Storchschnabel-Arten, Stiefmütterchen-Arten, Vogelmiere, Winden-Knöterich
Ungräser: Ackerfuchsschwanz, Borstenhirse, Faden-Fingerhirse, Flughafer, Hühnerhirse, Quecke, Windhalm

Bitte beachten Sie in jedem Falle vor dem Einsatz aller Präparate die Gebrauchsanweisung! Alle Angaben wurden nach bestem Wissen erstellt. Irrtum vorbehalten. Die Umsetzung erfolgt auf eigenes Risiko.
Wir verweisen auf die von der Zulassungsbehörde festgesetzten Anwendungsgebiete und -bestimmungen!

Mischbarkeit:
Zeagran ultimate und Samson 4SC sind nach bisherigen Ergebnissen mit den meisten in Deutschland zugelassenen Pflanzenschutzmitteln mischbar und gut verträglich.
Für eventuell negative Auswirkungen von Tankmischungen mit von Nufarm nicht als mischbar eingestuften Produkten haftet Nufarm nicht. Bei Verwendung mehrerer Produkte in einer Tankmischung können unvorhergesehene Wechselwirkungen auftreten. Generell sind die Gebrauchsanleitung der Mischpartner, sowie die Grundsätze der Guten Landwirtschaftlichen Praxis zu beachten.
Mischungen sind umgehend auszubringen und Standzeiten zu vermeiden. Während Arbeitspausen Rührwerk laufen lassen.
In Tankmischungen sind die von der Zulassungsbehörde festgesetzten und genehmigten Anwendungsgebiete und Anwendungsbestimmungen für den Mischpartner einzuhalten.

Pflanzenverträglichkeit:
Zeagran ultimate ist nach bisheriger Kenntnis in allen Silo- und Körnermaissorten verträglich. Schäden an der Kulturpflanze sind möglich. Diese Schäden treten mitunter in Form von Blattverätzungen auf. Die Pflanzenentwicklung wird jedoch nicht behindert. In Vermehrungsbeständen mit Inzuchtlinien empfehlen wir wegen der gegebenen Sortenvielfalt keine Anwendung ohne Vorprüfung auf Verträglichkeit.

Pflanzenverträglichkeit:
Nach bisherigen Erfahrungen wird Samson 4SC von den meisten geprüften Silo- und Körnermaissorten gut vertragen, wenn keine ungünstigen Bedingungen vor, während und nach der Anwendung herrschen.
Die Anwendung von Samson 4SC wir aus Verträglichkeitsgründen nicht empfohlen:
•    bei kühler, feuchter Witterung
•    bei Frost, Frostgefahr und in bereits frostgeschädigten Maisbeständen
•    bei anhaltender Trockenheit
•    bei Staunässe
•    unmittelbar nach einer Regenperiode, durch die die Wachsschicht geschwächt ist
•    bei Temperaturschwankungen Tag/Nacht von über 17 °C
•    bei Temperaturen > 25 °C und gleichzeitig intensiver Sonneneinstrahlung
•    bei sich langsam erwärmenden Böden
•    in Beständen, die unter Nährstoffmangel, Krankheiten oder Schädlingsbefall leiden
•    im Zuchtgarten, in Inzuchtlinien, in der Saatmaisvermehrung sowie in Zuckermais

Maisbestände, die mit Samson 4SC behandelt wurden oder werden sollen, dürfen nicht zusätzlich mit einem Insektizid auf der Basis organischer Phosphorsäure-Ester oder Thiocarbamate behandelt werden, um Mais-Unverträglichkeiten zu vermeiden. Dies gilt für Tankmischungen und Behandlungsfolgen während 4 Wochen vor und nach der Anwendung von Samson 4SC. Die Anwendung von Samson 4SC ist möglich auf Flächen, die vor, während oder nach der Saat mit Insektiziden auf Pyrethroid-, Neonicotinoid. oder Carbamat-Wirkstoffbasis behandelt wurden.

Als unverträglich für Samson 4SC haben sich nach bisherigen Erfahrungen folgende Sorten erwiesen: GZ Aldera, Nescio
Die Liste der unverträglichen Sorten wird laufend aktualisiert.
Für nicht geprüfte Maissorten oder für neu zugelassene Maissorten informieren Sie sich bzgl. der Herbizidverträglichkeit bitte ach bei den Züchtern bzw. deren Vertriebspartner.

Sicherheitshinweise

Beachten Sie die auf dem Produkt angebrachten Sicherheitshinweise

 

Folgende Produkte könnten Sie auch interessieren

Optiwett-CS7®

Caracho

Cato-Successor-Pack

ElatusPlusPlexeo

Lynx

Reglor

SiltraXpro

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzrichtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren