Der NährstoffVersorger:

BeiselenTOP MagnesiumSchwefel

Magnesium Schwefel

Für Ihren optimalen Ertragsaufbau.
BeiselenTOP Magnesium Schwefel ist eine flüssig formulierte Nährstoffsuspension. Sie zeichnet sich durch einen hohen Nährstoffgehalt aus. Durch den Zusatz von Formulierungshilfsstoffen verfügt sie über eine hohe Effizienz bei der Nährstoffaufnahme. Besondere Vorteile bieten sich durch die einfache Handhabung sowie geringen Transport- und Lagerkosten.

Sie erhalten das Produkt in folgenden Gebinden: 10 l, 1.000 l
(größere Gebinde auf Anfrage)

Zusammensetzung

Flüssiger Blattdünger zur optimalen Magnesium- und Schwefelversorgung.

24,1% Gesamt-Magnesiumoxid = 350 g/l MgO
16,6% Schwefel = 241 g/l S

Nur bei tatsächlichem Bedarf verwenden. Empfohlene Aufwandmenge nicht überschreiten.

Anwendung

Je nach Kultur unterschiedliche Aufwandsmengen.

Kultur Ziel Empfehlung
In allen Kulturen Zur Magnesium- und Schwefelversorgung 2 – 5 l/ha bei Blattdüngung in mindestens200 l Wasser. Bei Applikation mit der Rückenspritze 0,5%ig.
Erdbeeren Ertrag, Vitalität, Magnesium- und Schwefelversorgung 2 – 3 mal 3 – 5 l/ha ab Blühbeginn bis Ernte
Kernobst Gegen vorzeitigen Blattfall, Magnesium- und Schwefelversorgung Mehrere Anwendungen mit 3 – 5 l/ha ab Abblüte (bei berostungsanfälligen Sorten erst ab Walnussgröße Beiselen TOP Magnesium Schwefel nicht in schwefelempfindlichen Sorten)
Steinobst Gegen vorzeitigen Blattfall, Magnesium- und Schwefelversorgung 2 – 3 mal 3 – 5 l/ha ab Fruchtansatz bis Ernte
Strauchbeeren Gegen vorzeitigen Blattfall, Magnesium- und Schwefelversorgung 2 – 3 mal 3 – 5 l/ha ab Blühbeginn bis Ernte
Keltertrauben, Tafeltrauben Blattqualität, Blattgrün, Photosynthese, Magnesium- und Schwefelversorgung 1 – 2 mal 5 l/ha ab Nachblüte
Vorbeugung von Stiellähme 2 – 3 mal 5 L/ha (optimale Applikation ins Stielgerüst) ab Erbsengröße
Fruchtgemüse, Kohl-, Blatt- und Zwiebelgemüse Blattqualität, Blattgrün, Photosynthese, Magnesium- und Schwefelversorgung 2 – 4 mal 2 l/ha sobald ausreichend Blattmasse entwickelt ist
Spargel, Wurzel- und Knollengemüse Blattqualität, Blattgrün, Photosynthese, Magnesium- und Schwefelversorgung 1 – 2 mal 2 – 4 l/ha ab Beginn der Bestockung
Getreide Ertrag, Vitalität, Magnesium- und Schwefelversorgung 1 – 2 mal 2 – 4 l/ha ab Beginn der Bestockung
Kartoffeln Gegen vorzeitiges Blattabsterben, Ertrag, Magnesium- und Schwefelversorgung Mehrere Anwendungen mit 2 – 4 l/ha ab Anfang Reihenschluss
Mais Ertrag, Vitalität, Magnesium- und Schwefelversorgung 1 – 2 mal 3 – 5 l/ha ab 4-Blatt-Stadium
Raps Ertrag, Vitalität, Magnesium- und Schwefelversorgung 1 – 2 mal 2 – 4 l/ha zwischen 6-Blatt-Stadium und Beginn Längenwachstum
Zuckerrüben Ertrag, Vitalität, Magnesium- und Schwefelversorgung 1 – 2 mal 3 – 5 l/ha zwischen 6-Blatt-Stadium bis Anfang Blüte
Leguminosen Blattqualität, Blattgrün, Photosynthese, Magnesium- und Schwefelversorgung 1 – 2 mal 3 – 5 l/ha ab 6-Blatt-Stadium bis Anfang Blüte
Grünland Blattqualität, blattgrün, Photosynthese, Magnesium- und Schwefelversorgung 1 – 2 mal 3 – 5 l/ha ab Vegetationsbeginn

Mischbarkeit: BeiselenTOP Magnesium Schwefel ist mit den gängigen Pflanzenschutzmitteln mischbar. Da jedoch nicht alle in der Praxis auftretenden Zufällen voraussehbar sind, ist in jedem Fall ein Mischversuch mit kleinen Mengen der für die Spritzung vorgesehenen Produkte zweckmäßig. Besonders Mischungen mit Wuchsstoffen bedürfen einer Mischbarkeitsprüfung. BeiselenTOP Magnesium Schwefel als letzte Komponente beifügen.

Einsatz nach guter fachlicher Praxis. Ausreichende Wassermenge für eine gute Benetzung wählen, Abtropfen vermeiden. Einwirkungsdauer: mind. 2 Stunden vor Beregnung oder Niederschlag. Geräte nach Anwendung reinigen.
Lagerung: frostfrei · Vor Gebrauch gut schütteln

Sicherheitshinweise

Beachten Sie die auf dem Produkt angebrachten Sicherheitshinweise

Signalwort: Achtung

Gefahrenhinweise:
H315 Verursacht Hautreizungen.

Sicherheitshinweise:
P280 Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P264 Nach Gebrauch gründlich waschen.
P321 Besondere Behandlung (siehe auf diesem Kennzeichnungsetikett).
P362 Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor erneutem Tragen waschen.
P332+P313 Bei Hautreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P302+P352 BEI KONTAKT MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen.

 

Hersteller: Lebosol® Dünger GmbH | Wiesengasse 28 | 67471 Elmstein | fon +49 (0) 63 28 · 9 84 94-0
Inverkehrbringer: Beiselen GmbH | Magirusstraße 7 – 9 | 89077 Ulm | fon +49 (0) 7 31 · 93 42-0 | www.beiselen.de

Folgende Produkte könnten Sie auch interessieren

RapsMix

CalciumCarboxylat

ManganCarboxylat

Mangannitrat 235

MagnesiumCarboxylat

Mangan 150

ZinkCarboxylat

GetreideMix

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzrichtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren